In diesem Artikel verrate ich dir 10 Tipps, um endlich selbstbewusster zu werden.

  • fühlst du dich auch oft unsicher?

  • traust du dich nicht, deine Meinung offen zu äußern?

  • ist es dir unangenehm, im Mittelpunkt zu stehen?

  • hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du dir was gutes tust?

  • denkst du du bist nichts Wert?

  • hältst du dich für einen Versager?

  • glaubst du, dass andere besser sind als du?

  • fühlst du dich oft einsam?

All das sind Indizien für ein geringes Selbstbewusstsein. Das muss jedoch nicht so bleiben. Es gibt einfache Tipps und Tricks, mit denen auch du schon nach kurzer Zeit selbstbewusster sein wirst. Ich habe dir hier meine zehn besten Tipps zusammengestellt, die dein Selbstbewusstsein in die Höhe katapultieren werden:

1. Achte auf deine Körperhaltung

Eine gute Körperhaltung ist ausgesprochen wichtig. Überlege mal, welche Körperhaltung selbstbewusste Menschen in deinem Umfeld haben. Lassen sie die Schultern hängen? Gehen sie gebeugt? Schauen sie nach unten? Sicherlich nicht! Nein, sie gehen aufrecht, ihr Kopf ist oben, die Schultern sind unten. Ganz getreu dem Motto: Brust raus, Bauch einziehen. Kopf hoch. Versuche auch du, mehr auf deine Körperhaltung zu achten. Stehe gerade und halte deinen Kopf oben. Allein dadurch wirst du dich schon selbstbewusster fühlen.

2. Zeige deine Stärken

Deine Stärken zu zeigen ist dir unangenehm? Das muss es nicht. Stärken sind was tolles. Sie zeichnen dich aus. Trau dich deine Stärken öfter mal zu zeigen, das beeindruckt andere Menschen und verschafft dir positive Gefühle, wodurch dein Selbstbewusstsein steigt.

3. Selbstbewusster werden durch Lächeln

Ein Lächeln ist immer was positives. Menschen lächeln, wenn sie glücklich sind oder anderen Menschen ein positives Gefühl vermitteln möchten. Mit Lächeln machst du aber nicht nur andere Menschen glücklich. Nein Lächeln hebt auch deine Stimmung. Indem du lächelst vermittelst du nämlich deinem Körper, dass du glücklich bist. Dieser sendet dann Glückshormone aus, wodurch du tatsächlich glücklicher wirst. Wen du also das nächste Mal unglücklich bist, dann lächel einfach mal ca. 5 Minuten lang. Du wirst sehen es funktioniert.

Ein Mädchen lacht

4. Führe ein Erfolgstagebuch

Ein Erfolgstagebuch ist ein Buch, in das du positive Erlebnisse reinschreibst. Das können viele Sachen sein, wie zum Beispiel ein Kompliment, das du bekommen hast, der Sonnenschein am Nachmittag, eine herzliche Umarmung. Du kannst alles nehmen, was dir in den Sinn kommt und dir positive Gefühle beschert. Am besten schreibst du jeden Abend vor dem Schlafengehen etwas hinein. Und wenn du das nächste Mal schlecht drauf bist, dann lies es dir durch und spüre, wie du dich besser fühlst.

Tipps zum Schreiben erhältst du hier:

https://glücklichwerden.net/warum-schreiben-glucklich-macht/

5. Mach Sport (macht viel selbstbewusster)

Sport ist gut und wichtig im Leben. Und hebt ganz von alleine deine Stimmung und dein Selbstbewusstsein. Nicht grundlos wird Sport bei vielen depressiven Menschen eingesetzt. Beim Sport werden automatisch Glückshormone produziert, durch die du dich besser fühlst. Also such dir einen Sport, der dir Spaß macht, fordere dich etwas heraus und genieße deine Erfolgserlebnisse. Falls du wie ich ein Sportmuffel bist, dann versuch dich doch mal mit tanzen. Mach dir dein Lieblingslied an und dann tanz einfach drauf los. Das wird deine Laune und dein Selbstbewusstsein bestimmt steigern.

6. Sag “nein”

Gehörst du auch zu den Menschen, die immer “ja” sagen, wenn man sie worum bittet. Eine Kuchenspende, ja klar doch, Dienst im Verein machen, selbstverständlich, der Nachbar braucht einen Babysitter, natürlich hast du Zeit. Du tust alles für andere und das zu jeder Zeit. Nur dankt es dir in der Regel keiner. Und eine Person bleibt dabei leider oft auf der Strecke. Du! Helfen ist schön und gut, aber denk auch an dich selbst. Du bist wertvoll und nicht dazu da, von anderen ausgenutzt zu werden. Also sag doch zukünftig ab und zu mal “nein”. Du wirs sehen, das ist meist gar nicht so dramatisch. Die meisten Menschen werden dich dadurch nicht weniger mögen und wenn doch, haben sie dich nicht verdient. Also trau dich, einfach mal “nein” zu sagen.

7. Sprich lauter und werde so selbstbewusster 

Unsichere Menschen neigen dazu, stets sehr leise zu sprechen. Das führt natürlich dazu, dass sie nicht nur sprichwörtlich nicht gehört werden. Du bist aber ein toller Mensch und bist es Wert, gehört zu werden. Also versuche ab jetzt etwas lauter zu sprechen. Das klappt nicht von Anfang an perfekt, aber versuche es einfach immer mal wieder. Du wirst sehen, dass du dich so schon bald selbstbewusster fühlen wirst.

8. Mach eine Morgenroutine

Routinen können sehr förderlich sein für dein Selbstbewusstsein. Vielleicht wählst du als Routine etwas, was eigentlich nur selbstbewusste Menschen tun. Du könntest zum Beispiel jeden Morgen aus dem Bett springen und laut sagen “Ich bin toll so wie ich bin”. Oder du machst morgens nach dem Aufstehen erstmal die Superman Pose für 2 Minuten. Was dir am Anfang vielleicht noch komisch und falsch erscheint, wird für dich bald schon ganz normal sein. Und es wird sein Selbstbewusstsein extrem steigern.

9. Rede mit fremden Menschen

“Oh Gott! Ich soll mit fremden Menschen reden. Wie peinlich.”, denkst du jetzt vielleicht. Aber diese leichte Form der Konfrontationstherapie kann sehr effektiv sein. Du kannst ja erstmal klein anfangen. Frag doch ab jetzt jeden Tag einmal eine fremde Person nach der Uhrzeit. Wenn das klappt, dann frag doch mal im Supermarkt an der Kasse, ob man dich vorlässt oder beginne ein Gespräch mit einem Fremden an der Bushaltestelle. Übe einfach immer wieder, mit fremden Menschen zu reden. Schon nach kurzer Zeit wirst du es gar nicht mehr so schlimm finden. Und du wirst dadurch immer etwas selbstbewusster werden.

10. Kleide dich neu ein

Neue Klamotten können dir ebenfalls dazu verhelfen, selbstbewusster zu werden. Indem du dir Kleidung kaufst, in der du dich wohl fühlst, fühlst du dich automatisch etwas selbstbewusster und strahlst das auch nach außen aus. Vielleicht traust du dich ja auch mal, was Neues auszuprobieren. Du trägst immer Jeans? Vielleicht versuchst du es mal mit einem Rock oder einem Kleid? Unter Umständen bekommst du dann auch noch tolle Komplimente, durch die du dich gut fühlst und so noch etwas selbstbewusster wirst.

So das waren sie, meine 10 besten Tipps für mehr Selbstbewusstsein. Probiere sie aus und du wirst sehen, es funktioniert. In diesem Sinne, viel Spaß beim ausprobieren und schreib mir doch in die Kommentare, wenn ein Tipp besonders gut bei dir gewirkt hat.