• bist du wegen etwas traurig?

  • fühlst du dich einsam und unverstanden?

  • bist du frustriert, weil es im Leben nicht so läuft wie du es dir vorgestellt hast?

  • fühlst du dich überfordert und hoffnungslos?

  • quälen dich immerzu negative Gedanken?

All diese Punkte haben eines gemeinsam, sie zeigen, dass es dir nicht gut geht. Aus diesem Grund habe ich hier meine effektivsten Tipps zusammengestellt, die bewirken, dass es einem sofort besser geht.

1. Schau nach oben.

Es mag vielleicht etwas primitiv klingen und vielleicht fragst du dich gerade auch, was das soll. Aber nach oben zu schauen ist eine der besten Methoden überhaupt, wenn es darum geht, dass man sich sofort (!) besser fühlt. Egal, ob man traurig ist, weint, Angst hat, vielleicht sogar verstört ist, man muss nur den Kopf heben und den Blick nach oben richten und schon geht es einem besser. Man beruhigt sich und bekommt wieder einen klaren Kopf. Daher kommt übrigens auch das Sprichwort: “Kopf hoch”. Wenn du dich also das nächste Mal schlecht fühlst, dann schau einfach mal nach oben und du wirst sehen, es funktioniert.

2. Lächel.

Lächeln ist ein Ausdruck von Freude. Einem gefällt etwas, man findet etwas gut, man erfreut sich an etwas. Wenn du lächelst, dann vermittelst du deinen Körper, dass es dir gut geht und du glücklich bist. Dein Körper kann dabei nicht entscheiden, ob das tatsächlich der Fall ist. Er registriert nur, dass du lächselst und sendet daher Glückshormone aus. Diese bewirken, dass es dir gut geht und du dich wohlfühlst. Wenn dich also mal wieder Verzweiflung überfällt und es dir schlecht geht, dann lächel mal für ca. 5 Minuten. Du wirst merken, dass es dir hinterher gleich besser geht.

3. Tanze

Tanzen ist eine tolle Sache. Wir bewegen uns und allein das bewirkt schon, dass man sich besser fühlt. Tanzen oder Sport im Allgemeinen bewirkt, dass der Körper Glückshormone produziert. Zudem gewinnt man durch die Bewegung an Energie. Beides führt dazu, dass man sich besser fühlt. Du kannst beim Tanzen auch noch nebenbei dein Lieblingslied hören. Das steigert den Effekt, da es dich ablenkt und du so Abstand von deinen negativen Gedanken gewinnst. Dass Sport zu einer Besserung des Wohlbefindens führt ist übrigens wissenschaftlich erwiesen und wird daher auch oft bei depressiven Menschen eingesetzt. Probiere es doch einfach mal aus, wenn du dich das nächste Mal schlecht fühlst.

So, das waren sie, meine 3 Geheimtipps, durch die du dich sofort besser fühlst. Probiere sie einfach alle drei mal aus und berichte mir gerne von deinen Erfahrungen in den Kommentaren.

Wenn du auch selbstbewusster werden möchtest  dann lies dir doch folgenden Artikel durch:

https://glücklichwerden.net/10-tipps-um-endlich-selbstbewusst-zu-werden/

Und wenn du manchmal schlecht drauf bist, aber nicht weißt woran das liegt, dann lies dir doch diesen tollen Artikel von meinem Blogger-Kollegen Mario durch:

https://superheldenblog.de/bist-du-passiv-aggressiv/